Freiwillige Feuerwehr Hemkenrode

Atemschutzgeräteträgermarsch in Hemkenrode war ein voller Erfolg

103-dsc_0854-001Einfach mal andere Wege gehen und etwas Neues veranstalten dachten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hemkenrode Mitte dieses Jahres. Herausgekommen ist dabei ein für die Region einzigartiger Wettbewerb, bei dem sich die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren an mehreren Übungsstationen beweisen müssen. Vorrangiges Ziel des Wettbewerbs sollte dabei das kameradschaftliche Kräftemessen unter Atemschutzgeräteträgern sein.

18 Trupps a 2 Mann aus der ganzen Region machten sich am 10. September auf, den erstmals von der Freiwilligen Feuerwehr Hemkenrode ausgelobten Wanderpokal zu erringen. Bei über 30 Grad an diesem Tag eine Aufgabe, die so machen Feuerwehrmann an seine körperlichen Grenzen gebracht hat. Kraft, Ausdauer und Fachwissen waren nötig um die Strecke erfolgreich absolvieren zu können

Alle 18 Gruppen gaben dabei an den sechs Übungsstationen ihr Bestes. Die Gruppe Sickte I konnte schließlich als Wettkampfsieger den Wanderpokal in ihre Hände nehmen. Sie versprachen, diesen beim 215-dsc_1019-001nächsten Mal in zwei Jahren verteidigen zu wollen. Die weiteren Plätze belegten die Gruppen Sickte II, Hordorf 2, Königslutter und Hordorf 2. „Die gezeigten Leistungen bildeten deutlich die hohe Leistungsbereitschaft und den guten Ausbildungsstand der Träger in den Freiwilligen Feuerwehren ab“, so auch der Gemeindebrandmeister der Gemeinde Cremlingen, Marcus Peters.

Die Feuerwehr Hemkenrode wird diesen Wettbewerb in zwei Jahren wieder anbieten. Hier wird die Veranstaltung ein Pogrammpunkt bei den Feierlichkeiten zu ihrem 140-jährigen Bestehen sein.

Weitere Bilder: hier    und hier

 

Tobias Breske