Bürgermeister bezieht Stellung zum neuen Feuerwehrgerätehaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bürgermeister Detlef Kaatz bezieht Stellung zum neuen Feuerwehrgerätehaus

Hemkenrode: Am 06.01.2018 konnte Ortsbrandmeister Tobias Breske knapp 60 aktive, passive und fördernde Kameradinnen und Kameraden im Dorfgemeinschaftshaus in Hemkenrode zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hemkenrode begrüßen. Seine Bilanz machte deutlich, dass auch die örtliche Wehr für die Einsatzabwicklung in der Gemeinde und im Kreis weiter an Bedeutung gewinnt. Hilfeleistungen bei Überschwemmungen und Beseitigung von Sturmschäden hatten das Jahr 2017 außerordentlich geprägt. Auffällig war eine erhöhte Anzahl von Einsätzen, bei denen Kräfte der Wehr zur Beseitigung von Ölspuren auf Fahrbahnen herangezogen wurden. Gemeindebrandmeister Marcus Peters bestätigte in seiner Rede den Anstieg dieser Einsatzart für die gesamte Gemeinde Cremlingen.

 

Mit Spannung wurde die Rede des Bürgermeister Detlef Kaatz erwartet. Der kam nach seinem Grußwort aus Rat und Verwaltung auch ohne Umschweife auf das Thema. Das neue Feuerwehrgerätehaus wird als Multifunktionshaus am Freibad gebaut. Hier sollen sowohl die räumlichen Bedürfnisse der Ortswehr als auch die der DLRG und des Funktionsbereiches Freibades in einem Objekt zusammengeführt werden. Die Gemeinde werde 2018 die Planung abschließen, so dass eine Grundsteinlegung zur Jubiläum der Wehr im Mai 2018 durchaus im Möglichen läge. Um die Ernsthaftigkeit seiner Worte zu untermauern, bat er die Wehr als Eigenleistung Büsche und Sträucher vom den vorgesehenen Baugrund vor der Brut- und Setzzeit zu beseitigen. Ein starkes Signal, welches von den anwesenden Kameradinnen und Kameraden mit Applaus bedacht wurde.

Anschließend leitete der Bürgermeister die Wahl des Ortskommandos.

Tobias Breske als Ortsbrandmeister und Jan Sprenger als Stellvertreter in geheimer Wahl wiedergewählt.

 

Im Weiteren:

Kassenführung: Holger Heinzel/ Christian Nowak

Gerätewart: Eik Jordan/ Stefan Milch

Schriftführung und ÖA: Heiko Brandes/ Bernd Stolte

Die Gruppenführer Julia Baasner und Tim Brandes sind vom Kommando bestätigt worden.

Jugend- und Sportbeauftragte wurde Kira Ast.

Den Posten des Atemschutzgerätewartes wird weiter Jan Sprenger übernehmen.

Unter dem Punkt Ehrungen und Beförderungen ehrte der Ortsbrandmeister die fördernden Kameraden Renate Ehlers und Paul Wenzel für ihr außergewöhnliches Engagement, dass sie 2017 für die Feuerwehr Hemkenrode geleistet hatten. Der Feuerwehranwärter Christoph Stamprath wurde von Tobias Breske zum Feuerwehrmann befördert. Der Ortsbandmeister brachte die Freude der Wehr zum Ausdruck, dass Christoph Stamprath im abgelaufenen Jahr einer der aktivsten Kameraden der FFW Hemkenrode gewesen sei. Dafür sprach er seinen Dank aus.

 

Zu einer besonderen Ehrung bat der Gemeindebrandmeister Marcus Peters den Hauptfeuermann Günter Horeis zu sich. Er überreichte ihm das Ehrenabzeichen für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Eine Ehrung, bei denen sich die Anwesenden aus Respekt von den Stühlen erhoben und die Leistung im Applaus bedachten.

 

Heiko Brandes